Autor: Mona Kasten
Titel:  Feel again
Erschienen am: 26. Mai 2017
Seiten: 480
Verlag: LYX

Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

* Link zum Buch: https://amzn.to/2HLWK9g

Mona Kasten - Feel again

Sawyer ist eine toughe Außenseiterin. Sie trägt eine Maske aus Eis und lässt seit dem Tod ihrer Eltern niemanden zu nahe an sich heran. Doch dann lernt sie Issac Grant kennen. Er ist das genaue Gegenteil von Sawyers Beuteschema und dazu noch überaus schüchtern. Sie erkennt die Chance und möchte aus Issac einen harten Kerl machen. Doch was als Projekt anfängt, läuft ganz schnell auf ein echtes Gefühlschaos hinaus…

»Wir sind nicht das, was sie über uns sagen, Sawyer. Lass dir das nicht einreden.« Er lächelte mich aufmunternd an, und langsam, ganz langsam flaute das schmerzhafte Pochen in meiner Wange ab.

Auch diesen Teil der Again – Reihe habe ich in Windeseile verschlungen, weil er mich so gefesselt hat und einfach Lust hatte zu wissen, wie es mit Sawyer und Issac weitergeht.

Der Aufbau des Buches ist auch hier im Grunde derselbe und der Inhalt wieder ein anderer. Wie bei den anderen Teilen auch. Was ich mit dem gleichen Aufbau meine ist. Sie kommen sich näher, ganz nah, es gibt ein Problem, sie entfernen sich, dem Prota geht es scheiße und zum Schluss finden sie wieder zusammen.

Ich spürte, wie Hitze in mein Gesicht schoss. Betreten starrte ich auf den Küchenschrank, dann auf die Schublade, dann auf den Fußboden, nur um keinen der beiden ansehen zu müssen. Ich hatte keine Ahnung, wie man sich an einem »Morgen danach« verhielt, wenn man den One-Night-Stand mit jemanden gehabt hatte, der einem nicht scheißegal war.

Aber dennoch ist die Geschichte einzigartig. Sawyer ist ein ganz toller Charakter und ich finde sie sehr authentisch und symphytisch. Man merkt ihre Entwicklung stark innerhalb der Geschichte und ich finde es erstaunlich, dass sie dennoch die ganze Zeit echt wirkt.

Der Schreibstil ist wie immer flüssig und leicht und man findet schnell in die Geschichte ein. Außerdem empfand ich die Spannung durchgängig als sehr hoch, obwohl es ja »nur« alltägliche Sachen sind, um die es hier geht.

Für mich ist die ganze Reihe durchgängig sehr gelungen und gut nachvollziehbar, die Charaktere interessant und die Geschichte fesselnd. Eindeutig eine Leseempfehlung und wenn ihr sie noch nicht kennt, dann ran an den Speck! 😊

Charaktere: 5/5

Handlung: 5/5

Spannung: 5/5

%d Bloggern gefällt das: